Nikotin ist ein starker, aber legaler Suchtstoff. Bis zu 600 Stoffe setzen Zigarettenhersteller Tabakerzeugnissen und Zigarettenfiltern zu, um das Rauchen noch attraktiver zu machen.

Wer aufhören will, hat es also nicht nur mit psychischer, sondern auch mit körperlicher Abhängigkeit zu tun. Deshalb unterstütze ich zukünftige Nichtraucher nach einer Reduktionsmethode, um den Ausstieg aus der „Droge“ nicht zum Entzug-Alptraum werden zu lassen.

Je nach bisheriger „Glimmstengel-Menge“ sind 3 – 5 Sitzungen nötig, bis das Ziel erreicht ist. Bei jeder Sitzung werden die psychischen Aspekte der Sucht mit Hypnose-Therapie behandelt, bei Bedarf kombiniere ich mit Ohrakupunktur.

Sollten Sie unter Entgiftungssymptomen leiden, verschreibe ich Ihnen homöopathische oder phytotherapeutische Arzneimittel.